Ramipril gegen was?

      Keine Kommentare zu Ramipril gegen was?

Gegen was nimmt man Ramipril ein? Wir erklären das Anwendungsgebiet vom Wirkstoff Ramipril. Denn viele Fragen sich noch immer „Ramipril gegen was wird es verschrieben?“ und darauf möchten wir in diesen Artikel antworten liefern.

Ramipril – gegen was wird es verschrieben?

Ramipril gegen was? Das fragen sich viele Menschen mit einigem Recht.

Auch wir sind dieser spannenden Frage nachgegangen und erklären die Antwort: Ramipril dient dem Senken des Blutdrucks bei arterieller Hypertonie, es ist ein ACE-Hemmer.

Betroffene können mit Ramipril einem Herzinfarkt und weiteren kardiologischen Erkrankungen vorbeugen.

Bluthochdruck lässt sich mit Ramipril erfolgreich behandeln. Der Arzt muss Ramipril verschreiben und individuell die Dosierung festlegen. Alternativ können Sie auch eine Online Klinik besuchen und so ein Rezept per Ferndiagnose anfordern.

Wie wirkt Ramipril?

ramipril online klinikUnser Körper passt den Blutdruck ständig an die aktuellen Erfordernisse an. Bei körperlicher Belastung oder Stress bildet er das Hormon Angiotensin-II. Dieses verengt die Blutgefäße und erhöht damit den Blutdruck.

Außerdem regt es die Produktion eines weiteren Hormons namens Aldosteron an, das ebenfalls den Blutdruck steigert. Ramilpril jedoch hemmt ACE (das Angiotensin-Converting-Enzym). Dieses Eiweiß ist nötig, um Angiotensin-II zu bilden.

Durch Ramilpril sinkt die Angiotensin-II-Produktion, die Gefäße erweitern sich, die Aldosteronproduktion sinkt ebenfalls. Daraus resultiert insgesamt ein sinkender Blutdruck. Das Herz erfährt dadurch eine Entlastung, was wiederum die Gefahr eines Herzinfarkts senkt.

Bluthochdruck gehört zudem zu den Hauptrisikofaktoren für Arteriosklerose, die schwere Folgeerkrankungen wie den Schlaganfall und die Angina Pectoris auslösen kann. Auch dieses Risiko sinkt durch Ramipril. 

Umsichtiger Umgang mit Ramipril wegen verschiedener möglicher Nebenwirkungen

Die möglichen Nebenwirkungen lassen uns zu einem umsichtigen Umgang mit Ramipril raten.

Dazu gehören unter anderem: 

  • Schwächeanfälle oder Schwindel
  • Sehstörungen
  • Nierenfunktionsstörungen
  • erhöhtes Schlafbedürfnis
  • Bronchitis
  • Störungen des Verdauungstraktes
  • Konzentrationsschwächen
  • Kopfschmerzen

Es gibt noch einige sehr seltene Nebenwirkungen wie eine Verminderung der Nierenleistung. Daher sollten sich Patienten von ihrem Arzt untersuchen und beraten lassen sowie auf den Beipackzettel achten.

Auch die Dosierung von Ramipril ist individuell gut durch den Arzt abzustimmen. Es sind Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten möglich.

MedikamneteDavon sind Diabetiker betroffen, aber auch Personen, die Lithium oder Medikamente gegen Rheuma, Gicht sowie Herzrhythmus– oder Zellwachstumsstörungen einnehmen. Bei älteren Personen wirkt Ramipril stärker und muss daher niedriger dosiert werden.

Alkohol wirkt gemeinsam mit dem Medikament stärker, auf ihn sollte am besten während der Einnahme ganz verzichtet werden.

Ebenfalls ist die Einnahme während einer Schwangerschaft kontraindiziert, Ramipril erhöht das Risiko von Totgeburten und schweren Missbildungen. Für Jugendliche und Kinder unter 18 Jahren ist das Mittel nicht geeignet.

Des Weiteren wird der Arzt Personen mit einer Verengung der Nierenarterien oder der Herzklappen von der Einnahme abraten. Auch Funktionsstörungen der Leber und der Nieren dürfen nicht vorliegen.

Ramipril Behandlung über das Internet?

Ist es möglich Ramipril über das Internet zu erhalten? Ja, Sie können neben dem Gang zum Hausarzt auch eine Online Klinik besuchen. Mittels Ferndiagnose kann Ihnen ein Rezept für die Behandlung mit Ramipril ausgestellt werden.

Hierfür müssen Sie einen ausführlichen Fragebogen wahrheitsgetreu ausfüllen. Anschließend kann Ihnen ein Rezept ausgestellt werden, welches sofort an eine Versandapotheke weitergeleitet wird. Die Apotheke kümmert sich dann um einen versicherten Expressversand. Sie erhalten ein zugelassenes, deutsches Ramipril somit innerhalb von 24 Stunden.

ramipril preise

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.