Anleitung: Blutdruck richtig messen

      Keine Kommentare zu Anleitung: Blutdruck richtig messen

Wie kann man den Blutdruck richtig messen?

Einfach erklärt mittels Video + Hilfreiche Tipps und Tricks wie Sie den Blutdruck richtig messen und worauf Sie achten müssen.

blutdruck-richtig-messen

Erklärung & Definition – Blutdruck messen:

Blutdruck messen ist der Prozess bei dem der Druck in den Arterien ermittelt wird. Das gibt darüber Aussage mit welcher Kraft das Herz Blut in die Arterien befördert.

  • Die Einheit in der gemessen wird ist mmHg.

Dies ist eine historische Maßeinheit und bedeutet vollständig ausgeschrieben: Millimeter Quecksilbersäule.

Der Druck wird anhand von zwei verschiedenen Werten ermittelt:

  • Systole
  • Diastole

Die Systole ist der obere Wert und beschreibt den höchsten Druck der in Gefäßen während der Anspannungsphase herrscht.

Die Diastole ist der genaue Gegensatz der Systole und ist der Druck während der Entspannungsphase in den Gefäßen.

systole-diastole-blutdruck-messen

Die Indikationen:

Es gibt verschiedene Indikationen um Blutdruck zu messen.

Die Häufigste ist bei Herzkreislauferkrankungen, womit die Hypertonie (der Bluthochdruck) und die Hypotonie (der niedrige Blutdruck) mit inbegriffen sind.

Weitere wichtige Gründe den Blutdruck zu messen sind:

  • Die Einnahme von Medikamenten, die sich auf den Blutdruck auswirken oder diesen beeinflussen können
  • Stürze
  • Schock
  • Hoher Flüssigkeitsverlust
  • Fieber
  • Blutzuckerentgleisungen
  • Schwankende Blutdruckwerte
  • Vor, nach und während belastenden Maßnahmen oder Eingriffe — wie zum Beispiel eine Operation

Methoden um den Blutdruck zu messen

Die halbautomatische Methode

Dabei wird die Blutdruckmanschette am Oberarm angelegt, das Gerät wird angeschaltet und misst den Blutdruck automatisch, den er dann auf dem Bildschirm anzeigt.

  • Diese Methode wird häufig empfohlen, da es sehr präzise Blutdruckwerte ermittelt.

Die vollautomatische Methode

Bei dieser Methode wird das Gerät direkt an das Handgelenk angelegt, wo es dann automatisch, nach dem Einschalten, den Blutdruck misst.

  • Diese Methode ist eher weniger empfehlenswert, da das Gerät sehr empfindlich ist und es so schnell zu Fehlmessungen und somit zu Falschwerten kommt.

Der Vorgang muss häufig wiederholt werden, um genauere Daten zu erhalten.

Die manuelle Methode:

Diese beinhaltet eine Blutdruckmanschette und ein Stethoskop.

Bei der manuellen Messung können einige Fehlerquellen auftreten, jedoch gilt sie trotz dessen als eine sehr sichere Methode den Blutdruck zu ermitteln.

  • Wichtig dabei ist, die korrekte Ausführung zu berücksichtigen. Daher wird diese Ausführung oft nur von einem Arzt durchgeführt.

Blutdruck mit Stethoskop messen: Anleitung

Wie-misst-man-Blutdruck-mit-Stethoskop

  • Der Arm sollte von Kleidung freigemacht werden.
  • Die Manschette sollte kontrolliert werden, ob sie luftleer ist und das Ventil muss anschließend zugedreht werden.

Daraufhin muss die Manschette zwei bis drei Fingerbreit am Oberarm über der Ellenbeuge angelegt werden. Dort wird sie beim Aufpumpen die Arteria brachialis zusammendrücken und somit den Blutfluss stoppen.

  • Unter Palpation der Arteria radialis wird die Manschette solange aufgepumpt, bis der Puls nicht mehr zu spüren ist.
  • Dann wird das Stethoskop in die Ellenbeuge gelegt und mit den Fingern festgehalten — Achtung: nicht mit dem Daumen festhalten.

Die Luft in der Manschette wird langsam über das Ventil abgelassen, wodurch die Werte ermittelt werden.

Wenn der Druck im Gefäß wieder den systolischen Wert erreicht hat, entsteht das erste Korotkow-Geräusch, welches den systolischen Wert gibt, der an dem Blutdruckmessgerät abgelesen werden kann.

Durch den Blutstrom entstehen weitere Klopfgeräusche.

  • Der zuletzt gehörte Ton ergibt den diastolischen Wert.

Danach fließt das Blut wieder ungehindert durch den Oberarm und gibt somit keine Klopfgeräusche mehr.

Nachdem die gesamte Luft aus der Manschette abgelassen wurde, wird sie wieder abgenommen und der Betroffene kann seine Kleidung wieder anziehen.

Voraussetzungen beim Blutdruckmessen

  • Der Betroffene sollte mindestens 15 Minuten vor der Blutdruckmessung sich nicht stark körperlich belasten und im besten Fall ruhig sitzen oder liegen.

Alles was eine Auswirkung auf den Blutdruck hat sollte ebenfalls vermieden werden. Dazu zählen Alkohol, Zigaretten, Kaffee und Ähnliches.

Die Position, die der Betroffene zur ersten Messung eingenommen hat, sollte für die darauffolgenden Male ebenfalls beibehalten werden.

Das bedeutet, dass wenn die erste Messung im Liegen stattgefunden hat, sollte in Zukunft ebenfalls im Liegen gemessen werden, damit die Werte aussagekräftig und vergleichbar sind, da der Wert gegebenenfalls anders im Sitzen sein könnte.

Bei der Erstmessung sollte an beiden Armen gemessen werden.

Der Arm der den höheren Wert hatte, sollte zukünftig für alle weiteren Blutdruckmessungen verwendet werden.

  • Es ist aus den gleichen Grund wie im Punkt vorher wichtig den gleichen Arm zu benutzen.

Der Raum in dem der Blutdruck gemessen wird sollte ruhig sein, damit die Pulsschläge deutlich gehört werden können und es somit ebenfalls nicht zu Fehlmessungen kommt.

Kontraindikationen zur Messung an einem bestimmten Arm:

  • Mastektomie
  • Hemiparese
  • Herzschrittmacher
  • Shunt

Zeiten zu denen gemessen werden sollte:

  • Bei Erstaufnahme
  • Jeder Pflegevisite
  • Nach einem Krankenhausaufenthalt
  • Je nach Pflegeplan
  • Vor und nach Eingriffen, wie zum Beispiel einer Operation oder Endoskopie
  • Bei Umstellung von Blutdruckmedikamenten

Potentielle Fehler bei der Blutdruckmessung:

  • Es wird über der Kleidung gemessen oder die Kleidung schnürt den Arm ab
  • Das Stethoskop wird mit dem Daumen festhalten — dies führt dazu, dass der eigene Pulsschlag gehört wird
  • Enge, einschnürende Kleidung, die auf den Arm eindrückt oberhalb der Manschette
  • Zu schnelles Auf- und Abpumpen der Manschette
  • Falsche Manschettengröße
  • Körperliche Betätigung vor dem Messen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.